Unser Gottesdienst vom 02.03.2019

Eröffnet wurde der Gottesdienst von Katrin. Gleich zu beginn stellte sie die Frage, ob jemand unseren Pastor – Miki – gesehen hätte. Dieser fehlte nämlich im Raum. Sie löste auf, dass dieser leider krank ausfiel. 

Damit auf Miki und seine Predigt nicht verzichtet werden musste, gab es dieses mal eine Predigt, die er vor einiger Zeit für HopeChannel aufgenommen hatte, unseren eigenen Christlichen TV-Sender. Die Aufzeichnung dazu findest Du unten im Blog.

Trotz einiger Krankheiten und der begonnen Ferienzeit, waren allerdings viele Gäste gekommen, die wir begrüßen konnte und gemeinsam mit ihnen den Gottesdienst mit Lobpreis beginnen.

 

Auch für unsere Kinder, die da waren, haben wir ein Programm gehabt. So gab es auch für sie ein biblisches Thema und – statt reinem Gesang – hat einer unserer Gitaristen mit ihnen gemeinsam Gitarre mal probiert.

Die Predigt

Das Thema seiner Predigt war: Verpasste Gelegenheiten.

Ein schwerer Konflikt in der Familie von König David offenbart die tragischen Folgen von Inkonsequenz und Schwäche. Wie können wir in unserem Leben die Chancen zum richtigen Handeln nutzen?

 

Gerade im Anschluss an die Predigt, beim obligatorischen gemeinsamen Potluck, gab es noch viele Gespräche. Das Thema schien viele direkt und aktuell angesprochen zu haben. Wir als Gemeinde überlegten ob der Gottesdienst nicht so gut sein wird wie wenn Miki persönlich da sei.
Hier bestätigte sich ein altes Sprichwort: Der Mensch denkt – aber Gott lenkt.

Gott hat uns gezeigt, wie er seine Botschaften zu Menschen führt auch wenn wir als Gemeinde sorge hatten, dieser Gottesdienst wird nicht so ansprechend sein wenn er vom Fernseher kommt. 

Wie hat Dich die Predigt angesprochen? Hast Du vielleicht auch in Deiner Familie, Deinem Freundeskreis oder sonst wo eine verpasste Gelegenheit?

Impressionen