Unser Juni-Gottesdienst war anders, da diesmal nicht unser Prediger (Miki) die Predigt hielt, sondern Martin Böhnhardt. Martin ist der Leiter der Adventjugend Bayern (dem Kinder- und Jugendverband unserer Freikirche in Bayern), gleichzeitig ist er auch Gemeindeglied unserer Ortsgemeinde. 

Nach der Eröffnung durch Lea wurde der Gottesdienst musikalisch eingeleitet. Nach dem musikalischen Anbetungsteil kamen die Informationen. Alex Eisfeld erinnerte daran, dass unsere Pfadfinder, die Waldfriedener Waldkäuze, dieses Jahr zum ersten Mal an einer SteWa teilnehmen werden.  (SteWa – abgeleitet von “Sternwanderung”, da ca. 500 Bayerische Pfadfinder der Adventjugend sternförmig auf einen Abschlusslagerplatz, um dort ein spannendes  Abschlusslager zu erleben) 
Untermalt von einem kurzen Video, das die Pfadfinder an Ihrem Pfadfinderwochenende aufgenommen hatten, wurde auf eine kleine Sparbüchse verwiesen,  in die jeder noch einen Taler (oder Schein) zur Unterstützung der Pfadfinderkasse spenden konnte.

Nach dem Kindermoment, bei dem oft eine Geschichte erzählt wird, kamen wir zur Predigt.

Die Predigt

Martin erzählt aus seiner Erfahrung,  wie er daheim seinen Kleiderschrank und Schreibtisch aufgeräumt hat und sich fragte,  was ihn im Leben wirklich glücklich macht. Inspiriert davon zeigt er auf, dass eine Reduzierung auf das Wesentlich und das bewusste eingehen in die Ruhe, dem Menschen helfen kann, im Leben aber auch im Glauben den Fokus zu finden.

Im Anschluss an die Predigt ging es direkt zum Potluck über, wo es auch einige Gespräche gab, in denen Erfahrungen austauscht wurden. 

Wir freuen uns,  den nächsten Themengottesdienst auch mit Dir zusammen zu feiern – am 05. Juli. 

Du bist herzlich eingeladen, dich uns an unseren regelmäßigen Gottesdiensten (samstags 09.30 – 12:00) anzuschließen.

Impressionen